Welche Steinsorten eignen sich besonders zur Verfütterung?

Sie müssen bei der Fütterung darauf achten, plötzliche Nahrungsumstellungen zu vermeiden. Trotzdem sollten Sie dringend auf abwechslungsreiche Kost achten. Zudem dürfen Steine nicht zu kalt oder zu heiß sein und die Fütterungszeiten sollten nach Möglichkeit regelmäßig stattfinden. Magmatische Steine eignen sich nicht zum Verfüttern.

Fütterungsvorschlag: Tagesbedarf ca. 28 kg Stein (in der Schwangerschaft die doppelte Menge verwenden):

Morgens: Quarzit oder Schiefer, 13 kg

Mittags: Sandstein, 10 kg

früher Abend: Leichtverdauliches, z.B. Kalkstein, 5 kg

Täglich: Kieselsteine sollten immer zum Knabbern vorhanden sein.

Einmal pro Woche: Etwas Frisches, wie z.B. Steinpilze (bitte langsam daran gewöhnen)

Nahrungsmittelunverträglichkeit kommt auch bei Steinläusen vor.

Nahrungsmittelunverträglichkeit kommt auch bei Steinläusen vor.

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Artenschutz und Haltung

3 Antworten zu “Welche Steinsorten eignen sich besonders zur Verfütterung?

  1. Pingback: Erste minimalinvasive Beseitigung eines Arterienverschlusses durch Petrophaga lorioti « Pschyrembel Weblog

  2. Pingback: Invasiver Schmetterling bedroht Steinlaus « Pschyrembel Weblog

  3. Peter Wolf

    Gibt es eigentlich Untersuchungen über die Mohs’sche Härte der Steinlauszähne ?

    Bis zu welchem Härtegrad kann die Laus ein Gestein oder gar ein reines Mineral anknabbern ?

    Kieselsteine bestehen ja bekanntermassen aus Quarz das die Härte 7 aufweist.
    Damit muss der Lauszahn mindestens Härte 8 haben
    Hier kommen ja ungeahnte Einsatzmöglichkeiten zum Tragen.
    Man danke an eine Massenzucht der Steinlaus und die Verwendung der ausgefallenen Milchzähne zur Herstellung von feinstem Schmirgelpapier.
    Stichwort nachwachsende Rohstoffe …..

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s